Verband für Orts- und Flurnamenforschung in Bayern e. V.

Lehrerfortbildung

Lehrerfortbildung
Schüler erforschen Sprache - Mundartliche Tonaufnahmen von Ortsnamen

Programm Lehrerfortbildung im Rahmen des Projekts "Erfassung der mundartlichen Form der (bislang noch nicht erfassten) Ortsnamen in Bayern

In der Bayerischen Akademie der Wissenschaften fand am Montag, den 4. Oktober 2021 die Lehrerfortbildung "Schüler erforschen Sprache - Mundartliche Tonaufnahmen von Ortsnamen"  im Rahmen des Projekts "Erfassung der mundartlichen Form der (bislang noch nicht erfassten) Ortsnamen in Bayern" statt.

Die Begrüßung der Teilnehmenden und ausführliche Einführung in das Thema erfolgte - in Präsenz und virtuell - durch Herrn Dr. Michael Henker, 1. Vorsitzender des Verbandes für Orts- und Flurnamenforschung in
Bayern e. V.
Der Verband führt zusammen mit der Kommission für bayerische Landesgeschichte bei der BAdW dieses landesweite Forschungsprojekt durch.

Frau Hutterer und Frau Rathgeb, die Geschäftsführerinnen des Mundartformen-Projekts stellten das
Projekt vor.

Herr Dr. Arzberger vom ISB (Staatsinstitut für Schulqualität und Bildungsforschung München) möchte diese Format als Angebot für P-Seminare in der gymnasialen Oberstufe bayernweit voranbringen.

Diese Seite teilen